Seite drucken
Stadt Aichtal (Druckversion)

Flüchtlingsarbeit

Gruppenbild: Besuch im Landtag mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann
Gruppenbild: Besuch im Landtag mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann

Wenn ein Flüchtling in Deutschland ankommt, wird er nach einem bestimmten Schlüssel auf eines der Bundesländer verteilt und kommt in eine Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA). Von dort aus wird er weiterverteilt auf einen Landkreis. Er kommt in eine Gemeinschaftsunterkunft, für die der Landkreis zuständig ist. Im Oktober 2015 wurde die Gemeinschaftsunterkunft in Aich in Betrieb genommen. Zunächst waren bis zu 300 Flüchtlinge in der ehemaligen Fabrikhalle untergebracht. Inzwischen wurde diese Gemeinschaftsunterkunft geschlossen.

Ein Flüchtling darf maximal 2 Jahre in einer Gemeinschaftsunterkunft wohnen. Danach oder wenn er eine Aufenthaltserlaubnis bekommen hat, darf er sich eine eigene Wohnung suchen. Gelingt ihm das nicht kommt er in die Anschlussunterbringung der Stadt. Hierfür werden die städtischen Wohnungen und Unterkünfte genutzt, aber auch Wohnungen angemietet.

Integrationsmanagement

Angestellt bei der BruderhausDiakonie und gefördert durch den "Pakt für Integration" des Landes Baden-Württemberg ist die Integrationsmanagerin für die Menschen mit Fluchthintergrund in der Anschlussunterbringung zuständig. Sie sitzt im "WiA - Willkommen in Aichtal"; einer Anlaufstelle für Menschen in der Anschluss- bzw. Obdachlosenunterbringung.

Heike Widmann
Tel.: 0176 57/ 76 49 98
E-Mail: heike.widmann(@)bruderhausdiakonie.de

WiA - Willkommen in Aichtal
Uferstraße 6
72631 Aichtal

Runder Tisch Flüchtlingsarbeit Aichtal

Der Runde Tisch Flüchtlingsarbeit Aichtal ist ein Zusammenschluss von Aichtaler Bürgerinnen und Bürger, die Flüchtlinge in der neuen Heimat unterstützen.
Bereits seit 2011 besteht der Runde Tisch, der mit seiner Arbeit die Integration der Menschen fördern möchte. Die ehrenamtlichen Helfer stehen den Flüchtlingen bei Behördengängen und beim Asylverfahren zur Seite, gestalten zusammen die Freizeit und begleiten sie bei der Arbeits- und Wohnungssuche.
Organisatorisch ist der Runde Tisch Flüchtlingsarbeit Aichtal an die evangelische Kirchengemeinde Grötzingen angegliedert.

Ansprechpartnerin:
Annettte Thaler
Tel.: 07127/59093
E-Mail:  Annette Thaler

Mehr Informationen: www.rundertisch-aichtal.de

http://www.aichtal.de/de/oeffentliche-einrichtungen/fluechtlingsarbeit/