Stadt Aichtal

Seitenbereiche

Schriftgröße

Volltextsuche

Das Meer ist nass, riesen groß und salzig wie Pommes

gespanntes Warten
gespanntes Warten

Das Schorndorfer Figurentheater Phönix zu Gast mit dem „Regenbogenfisch“ in der Stadtbücherei Aichtal
 
(tab) Die Geschichte ist bereits ein Klassiker. Rund 50 Millionen Bücher wurden bisher verkauft, die Erzählung in über 50 Sprachen übersetzt. Die Rede ist vom „Regenbogenfisch“, geschrieben von dem Schweizer Marcus Pfister. Dieses Jahr feiert die beliebte Geschichte ihren 25. Geburtstag. Passend dazu, war das Figurentheater Phönix am Freitagnachmittag zu Gast in der Stadtbücherei Aichtal. Dicht an dicht gedrängt warteten die Mädchen und Jungen darauf, ihre Lieblingserzählung auf der Bühne zu sehen.
Beim Umsetzen der Geschicht haben sich Ute und Soran Assef einiges einfallen lassen, um das Meer und die Fische authentisch wirken zu lassen. So waren beide in der Stuttgarter Wilhelma unterwegs, um die Fische und ihr Verhalten hautnah zu studieren. Sie erlebten wie sich die Meeresbewohner alleine und im Schwarm verhalten und nahmen einige Anregungen mit, um das Riff auf der Bühne plastisch zu gestalten. Aufgrund dieser Studien haben sie sich gemeinsam entschieden, ihr Bühnenspiel mit Schwarzlicht aufzuführen, denn damit lässt sich der 3D-Effekt am effektivsten erreichen. Ein schöner Nebeneffekt dabei ist, als Figurenspieler nicht sichtbar in Erscheinung zu treten.
Die Kulissen haben Ute und Soran Assef mit einfachsten Mitteln effektiv gestaltet. So ist das Meer aus Malerfolie gefertigt und das Riff gekonnt aus Malervlies geformt, mit kleinen Geheimverstecken, wie sie auch in der Natur vorkommen. Beleuchtet im Schwarzlicht kommt es einer natürlichen Meereslandschaft sehr nah. Die Kleinen sind begeistert. Vor Freude quiekend folgen sie den Ausführungen der beiden Taucher, die sich zu Beginn der Geschichte unterhalten. Im Laufe des Gespräches fordert der eine den anderen auf, etwas vom Meer zu erzählen. Worauf der andere entgegnet, das Meer ist nass, riesen groß und salzig, so wie Pommes. Auf dem Meer kann man Bootfahren und tauchen. Genau hier ist der Regenbogenfisch zu Hause. Er ist der schönste Fisch im Meer, seine Schuppen leuchten in den unterschiedlichsten Farben und das ist ihm bewusst. Die anderen Fische beneiden ihn, um seine Schönheit. Trotzdem ist er einsam und wünscht sich nichts lieber als Freunde. Erst als er von einem anderen Fisch den Tipp bekommt, auf die anderen zuzugehen ändert sich sein Leben. Auf den Weg dorthin erlebt der kleine Regenbogenfisch viele Abenteuer und gewinnt neue Freunde indem er seine hübschen Schuppen verschenkt. Begeistert verfolgen die Kinder die Abenteuer, versinken in die Tiefen des Ozeans und sind überrascht, wie schnell die Zeit vergeht.

Susanne Höhn Leiterin der Stadtbücherei Aichtal begrüßt die Gäste
Susanne Höhn Leiterin der Stadtbücherei Aichtal begrüßt die Gäste
Der wunderschöne Regenbogenfisch
Der wunderschöne Regenbogenfisch
Auf dem Meeresgrund
Auf dem Meeresgrund

Kontakt

Stadt Aichtal
Waldenbucher Straße 30
72631 Aichtal

Fon: 07127 5803-0
Fax: 07127 5803-60
Zum Kontaktformular

Öffnungszeiten Rathaus

Montag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Start | Inhalt | Impressum | Datenschutzerklärung

DER REGIONAUT IST NOCH IN DER LERNPHASE