Stadt Aichtal

Seitenbereiche

Schriftgröße

Volltextsuche

Kleindenkmale in Aichtal

Zwischen Schützenhaus und Neckarhäuser Wald befinden sich, in einer Hecke versteckt, diese beiden Kleindenkmale. Bis 1960 führte der alte Fußweg von Grötzingen über die Auwiesen, dem Austeg, auf den Galgenberg nach Nürtingen, vorbei an diesem Unterstand und der Ruhebank.

Wengert- oder Feldschützunterstand, der auch von den Landwirten als Schutz bei Regen aufgesucht wurden.
Wengert- oder Feldschützunterstand, der auch von den Landwirten als Schutz bei Regen aufgesucht wurden.
Eine Gruabank (Ruhebank): sie diente der Bevölkerung, um die schweren Körbe und Krätten abzusetzen, und sie nach der Rast wieder ohne Hilfe aufzunehmen. Zwischen den Steinsäulen wurde ein Holzbett eingefügt, um die Körbe abzusetzen.
Eine Gruabank (Ruhebank): sie diente der Bevölkerung, um die schweren Körbe und Krätten abzusetzen, und sie nach der Rast wieder ohne Hilfe aufzunehmen. Zwischen den Steinsäulen wurde ein Holzbett eingefügt, um die Körbe abzusetzen.

Der Beauftragte des Landesdenkmalamts für das Aichtal, Günter Klock, veranlasste, dass die Objekte denkmalgeschützt werden.

Kontakt

Stadt Aichtal
Waldenbucher Straße 30
72631 Aichtal

Fon: 07127 5803-0
Fax: 07127 5803-60
Zum Kontaktformular

Öffnungszeiten Rathaus

Montag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Start | Inhalt | Impressum | Datenschutzerklärung