Stadt Aichtal

Seitenbereiche

Schriftgröße

Volltextsuche

Hundesteuer 2019

Die Hundesteuerbescheide 2019 der Stadt Aichtal werden Ihnen Mitte Januar 2019 zugestellt. Die Zahlungen werden innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe des Steuerbescheides fällig.

Wir möchten Ihnen im Nachgang noch einige Hinweise zur Hundesteuer geben:

Steuerschuld

Die Steuerschuld für das Kalenderjahr 2019 entsteht am 1. Januar für jeden über drei Monate alten Hund, der im Stadtgebiet gehalten wird.

Bei Steuerpflichtigen, die am vorteilhaften Abbuchungsverfahren(SEPA-Lastschrift­-Mandatsverfahren) teilnehmen, werden die Steuerbeträge vom angegebenen Bankkonto fristgerecht eingezogen.

Steuersätze

Die Hundesteuersätze in der Stadt Aichtal betragen

                                   Für jeden im Stadtgebiet gehaltenen Hund   96,00 €

                                 Für jeden zweiten und jeden weiteren Hund   192,00 €

                                                             Die Zwingersteuer beträgt   288,00 €

Hundesteuermarken

Die ausgegebenen Hundesteuermarken sind ab 01.01.2019 ungültig. Die neuen Hundemarken, gültig ab 2019 bis 2021 werden Ihnen Mitte Januar mit den Hundesteuerbescheiden für 2019 zugesandt. Bis dahin sind die „alten“ Hundemarken weiterhin gültig und am Halsband Ihres Hundes zu tragen. Sobald Ihnen die „neuen“ Hundemarken vorliegen, tauschen Sie diese bitte gegen die „neuen“ Hundemarken aus.

Die Rückgabe der ungültigen Hundemarken an die Stadt Aichtal ist nicht erforderlich und können somit behalten oder entsorgt werden.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Hund seine Steuermarke am Halsband trägt.

 

Endet eine Hundehaltung oder entfallen die Voraussetzungen für eine gewährte Steuervergünstigung, so ist die Hundesteuermarke mit der Anzeige beim Steueramt unbedingt zurückzugeben.

Bei Verlust einer Hundesteuermarke wird dem Halter eine Ersatzmarke gegen eine Gebühr von 5,- Euro ausgehändigt. Dasselbe gilt für den Ersatz einer unbrauchbar gewordenen Steuermarke.

Steuerpflicht nach dem 1. Januar

Wird ein Hund erst nach dem 1. Januar drei Monate alt oder wird ein drei Monate alter Hund erst nach diesem Zeitpunkt gehalten, so entsteht die Steuerschuld und beginnt die Steuerpflicht am 1. Tag des folgenden Monats.

Die Steuerpflicht endet mit Ablauf des Monats, in dem die Hundehaltung beendet wird. Die evtl. zu viel bezahlte Steuer wird erstattet.

Meldepflicht

Die Hundehalter werden gebeten, Wohnungswechsel sowie Beginn oder Ende der Hundehaltung innerhalb 14 Tagen schriftlich anzuzeigen. Vorsorglich weisen wir daraufhin, dass Sie ordnungswidrig handeln, wenn Sie der erforderlichen Anzeigepflicht der Hundehaltung nicht nachkommen. Diese Ordnungswidrigkeit kann eine Geldbuße nach sich ziehen.
 

Kontakt

Stadt Aichtal
Waldenbucher Straße 30
72631 Aichtal

Fon: 07127 5803-0
Fax: 07127 5803-60
Zum Kontaktformular

Öffnungszeiten Rathaus

Montag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Start | Inhalt | Impressum | Datenschutzerklärung