Stadt Aichtal

Seitenbereiche

Schriftgröße

Volltextsuche

Besucherandrang beim Häfner Dorffest mit Jubiläum

Von links: Gerd Hofmann (Musikverein Neuenhaus), Nicole Vogel (KiJu), Irene Halverscheidt (TCN Neuenhaus), Christian Schumacher
(Feuerwehr Aichtal - Abteilung Neuenhaus), Bürgermeister Lorenz Kruß, Bürgermeister Jean-Claude Rylko (Ligny-en-Barrois,
Frankreich), Siegfried Bösch (TSV Neuenhaus), Béla Farkas (Sümeg, Ungarn)
Von links: Gerd Hofmann (Musikverein Neuenhaus), Nicole Vogel (KiJu), Irene Halverscheidt (TCN Neuenhaus), Christian Schumacher
(Feuerwehr Aichtal - Abteilung Neuenhaus), Bürgermeister Lorenz Kruß, Bürgermeister Jean-Claude Rylko (Ligny-en-Barrois,
Frankreich), Siegfried Bösch (TSV Neuenhaus), Béla Farkas (Sümeg, Ungarn)

wm) Sehr viele Besucher zählte am Wochenende das Häfner Dorffest. Viele hatten es sich nicht nehmen lassen, bei allerbestem Wetter nach Neuenhaus zu kommen und dort die Schulferien ausklingen zu lassen. Kein Wunder, denn es gab viel zu entdecken. Neben dem alljährlichen Kinderflohmarkt und der Spielstraße gab es einen 15m-langen Stand der Franzosen, an dem man sich allerlei Köstlichkeiten schmecken lassen oder auch Töpferwaren, Malereien oder Holzkunsthandwerk erwerben konnte.
Auch auf der Bühne gab es ein buntes Programm mit Alleinunterhalter „Stefano“, einer Tanzgruppe aus Ligny sowie dem Musikverein Neuenhaus mit zeitweiser Verstärkung aus der französischen Partnerstadt. In der Kirche konnte man eine Präsentation über die letzten 20 Jahre der Partnerschaft bestaunen.
Besonders war auch die Eröffnung am Samstagabend. Dieses Jahr gab es nicht den üblichen Fassanstich, sondern es wurde - passend zum Jubiläum - mit Champagner angestoßen. Den Höhepunkt bildete der offizielle Festakt am Sonntag. Bürgermeister Lorenz Kruß warb in seiner Rede um Respekt für einander und gab dabei einen kurzen Rückblick über die vergangenen gemeinsamen Erlebnisse. Zum Beispiel besuchten sich die Städte gegenseitig, um die sozialen Einrichtungen kennen zu lernen, mehrere französische Teams spielten unlängst beim Maultaschen-Mitternachts-Doppelturinier mit und das Aichtaler Partnerschaftskomitee verkauft jedes Jahr auf dem Nikolausmarkt in Ligny „Gutsle“. „Durch thematische Begegnungen haben wir unsere Unterschiede der Kulturen entdeckt und studiert“, so der französische Bürgermeister Jean-Claude Rylko. Er freut sich kulturelle Vereine wie die Tanzgruppe, den Musikverein oder den Kunstverein für das Jubiläum und somit für das Partnerschaftskomitee begeistern zu können. Auch ein Teil vom Jugendgemeinderat war der Einladung nach Aichtal gefolgt. „In der Tat ist es der Beteiligung junger Menschen an unserem Austausch zu verdanken, dass unsere Städtepartnerschaften überleben können“, so Rylko. Auch aus der ungarischen Partnerstadt Sümeg war eine kleine Delegation zum Fest gekommen. Sie übergaben Geschenke und nahmen Bezug auf den Gottesdienst am Sonntagmorgen, der unter dem Motto „grenzenlos“ stand. Sie sagten, dass es bei der Städtepartnerschaft darum ginge, einander ohne Grenzen zu akzeptieren.

Kontakt

Stadt Aichtal
Waldenbucher Straße 30
72631 Aichtal

Fon: 07127 5803-0
Fax: 07127 5803-60
Zum Kontaktformular

Öffnungszeiten Rathaus

Montag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Start | Inhalt | Impressum | Datenschutzerklärung