Stadt Aichtal

Seitenbereiche

Schriftgröße

Volltextsuche

Streuobstwiesen

Achtung Streuobstwiesenbesitzer
Liebe Eigentümerinnen und Eigentümer, Pächterinnen und Pächter von Streuobstwiesen,
die Natur zeigt es uns deutlich: In diesem Jahr wird es wieder eine reiche Obsternte geben. Und auch in diesem Jahr wird die Stadt Aichtal trotz angespannter Finanzlage das 2016 erfolgreich gestartete Konzept zur Förderung der heimischen Streuobstwiesen fortführen. Sie können sich daher nach wie vor Geräte zur Pflege Ihrer Obstbäume und Ihrer Streuobstwiesen ausleihen.
Auch Sammelplätze für den anfallenden Baumschnitt werden wieder eingerichtet. Darüber hinaus unterstützen wir auch die Neupflanzung von hochstämmigen Obstbäumen mit einem kleinen finanziellen Beitrag. Und auch für das abgelieferte Obst gibt es wieder eine Förderung.
Für das Jahr 2018 bedeutet dies:

  • Es gibt nach wie vor k e i n e Obstannahmestelle in Aichtal. Stattdessen können Sie Ihr Obst an den Ihnen bekannten Annahmestellen in der Umgebung abliefern.
  • Jeder Anlieferer aus Aichtal erhält bei den Annahmestellen Häussermann Fruchtsäfte, Neckartailfingen, und Fruchtsäfte Briem, Filderstadt, eine zusätzliche Förderung der Stadt Aichtal in Höhe von 2,00 € je Doppelzentner Äpfel. Dieser Betrag wird direkt von der Annahmestelle ausgezahlt.
  • Es wird auch wieder eine mit einem Zusatzbeitrag geförderte „Sonderaktion“ zur Herstellung des beliebten Aichtaler Apfelsaftes geben. Diese wird auf einen Annahmetag in der letzten Erntewoche beschränkt. An diesem Tag wird jeder Doppelzentner Äpfel, der bei der Firma Häussermann Fruchtsäfte abgeliefert wird, mit 5,00 € gefördert. Dieser Tag wird rechtzeitig in diesem Mitteilungsblatt angekündigt.

Wichtig und neu dabei ist:
Um in den Genuss der Förderung zu kommen, müssen Sie zukünftig mit den Firmen Häussermann Fruchtsäfte und Fruchtsäfte Briem einen Vertrag abschließen. In diesem sind die Flurstücks-nummern und -größen Ihrer Streuobstwiesen, sowie die Anzahl der sich darauf befindlichen Obstbäume mit der davon zu erwartenden Obstmenge anzugeben.
Den Vertrag samt Anlagen erhalten Sie auf Anfrage im Rathaus - Stadtbauamt - oder direkt bei den beiden genannten Firmen. Sie finden ihn auch auf unserer Homepage: www.aichtal.de/streuobst und können ihn dort bequem herunterladen.
Sofern Sie Hilfe bei der Ermittlung der Flurstücksnummern und -größen benötigen, dürfen Sie sich gerne an unser Stadtbauamt wenden (Telefon: 07127-5803-32, Frau Stirn, oder 07127-5803-33, Frau Koch).

Bitte beachten Sie unbedingt:

  • Ohne gültigen Vertrag erhalten Sie k e i n e zusätzliche Förderung durch die Stadt. Sie erhalten lediglich den aktuellen Tagespreis je Doppelzentner.
  • Bitte liefern Sie nur reifes und gesundes Fallobst an - keine unreif geschüttelten Äpfel.
  • Für abgelieferte Birnen wird k e i n e Förderung gewährt.
  • Ihre Angaben zur Herkunft des abgelieferten Obstes werden kontrolliert.

Der Gemeinderat und die Stadtverwaltung Aichtal unterstützen damit weiterhin den Bestand und den Erhalt unserer wertvollen Streuobstwiesen. Helfen auch Sie mit, ein Stück Natur nachhaltig für uns und die kommenden Generationen zu sichern. Dafür bedanke ich mich bei Ihnen sehr herzlich.

Kontakt

Stadt Aichtal
Waldenbucher Straße 30
72631 Aichtal

Fon: 07127 5803-0
Fax: 07127 5803-60
Zum Kontaktformular

Öffnungszeiten Rathaus

Montag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Start | Inhalt | Impressum | Datenschutzerklärung