Stadt Aichtal

Seitenbereiche

Schriftgröße

Volltextsuche

Impfung (20.01.2021)

!!! ACHTUNG: Derzeit sind alle Termine schon vergeben. Es ist noch nicht absehbar, wann wieder Impftermine vergeben werden !!! (Stand: 19.01.2021 17:00 Uhr)

Brief des Bürgermeisters (14.01.2021)

Corona-Schutzimpfung: Wir lassen niemanden alleine!
Stadt Aichtal bietet älteren Bürgern Hilfe bei Impfanmeldungen an

Sehr geehrte Bürgerin,
sehr geehrter Bürger,
zunächst wünsche ich Ihnen ein gutes und vor allem gesundes neues Jahr! Auch in diesem Jahr werden die Bemühungen gegen das Coronavirus ein zentrales Thema bleiben.
Viele hoffen gegenwärtig auf eine rasche Impfung gegen das Virus. Allerdings gibt es leider zunächst nur sehr wenig Impfstoff. Im Landkreis Esslingen haben erste Impfungen in Pflegeheimen begonnen. Ab dem 22. Januar gehen auch die beiden Kreisimpfzentren in unserem Landkreis in Betrieb. Dort werden die Impfungen für diejenigen Bewohner des Landkreises durchgeführt, die nicht in Pflegeheimen leben. Mehr Infos gibt es auf der Homepage des Landkreises.
Die Kreisimpfzentren befinden sich in
Leinfelden-Echterdingen auf der Landesmesse Stuttgart, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart
sowie in
Esslingen am Neckar im Gewerbegebäude, Zeppelinstraße 11, 73730 Esslingen.
Wir schreiben Sie persönlich an, um Ihnen einige Informationen zur Impfung zu geben. Sie haben das 80. Lebensjahr erreicht. Sie gehören damit zu der Personengruppe, die vorrangig geimpft werden soll.
Die Landesregierung hat entschieden, dass sich die Bürgerinnen und Bürger selbst um einen Termin für eine Impfung kümmern müssen. Dies kann auf zwei Wegen geschehen:

  1. Über die Telefonnummer des Patientenservice: 116 117 (ohne Vorwahl)
  2. Oder im Internet über die zentrale Anmeldeplattform mit der Adresse www.impfterminservice.de

Bei der Anmeldung über das Internet benötigen Sie eine eigene E-Mail-Adresse oder die Möglichkeit, eine SMS zu empfangen. Das Kreisimpfzentrum ist unter der genannten Internetadresse allerdings nicht immer sichtbar. Es ist dort nur dann sichtbar, wenn Impfkapazitäten zur Verfügung stehen. Falls diese zeitweise nicht zur Verfügung stehen, muss man es zu einem späteren Zeitpunkt erneut versuchen.
Die Anmeldung für eine Impfung mag manchen älteren Menschen kompliziert oder schwierig erscheinen. Einige können bei Problemen auf die Hilfe von Angehörigen oder Freunden vertrauen. Das ist aber nicht allen möglich. Für diese haben wir bei der Stadtverwaltung die Telefonnummer
07127 / 5803-30
eingerichtet.
Die Telefonnummer ist Mo-Fr von 08:30-12:00 und 15:00-18:00 Uhr zu erreichen. Unter dieser Telefonnummer können Sie Hilfe erhalten, wenn Sie Probleme bei der Anmeldung haben. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können allerdings keine Impftermine vergeben.
Der Bund und das Land können momentan leider weniger Impfdosen zur Verfügung stellen, als es erforderlich und wünschenswert wäre. Deshalb kann es eine Weile dauern, bis Sie einen Impftermin erhalten. Wenn Sie einen Termin bekommen und Sie vor Transportproblemen stehen, werden wir gemeinsam eine Lösung finden.
Wir versichern Ihnen, dass niemand alleine gelassen wird, wenn Probleme bei der Organisation eines Impftermins auftreten sollten!
Gerne informieren wir Sie wieder, wenn wir neue wichtige Informationen des Landes zum Thema Impfungen erhalten.

Mit besten Grüßen,
Ihr
Bürgermeister Sebastian Kurz

Kontakt

Stadt Aichtal
Waldenbucher Straße 30
72631 Aichtal

Fon: 07127 5803-0
Fax: 07127 5803-60
Zum Kontaktformular

Öffnungszeiten Rathaus

Montag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Start | Inhalt | Impressum | Datenschutzerklärung

DER REGIONAUT IST NOCH IN DER LERNPHASE