Stadt Aichtal

Seitenbereiche

Schriftgröße

Volltextsuche

Selber Apfelsaft hergestellt

Kinder sammeln mit Blecheimern Äpfel unterm Baum auf
Kinder sammeln mit Blecheimern Äpfel unterm Baum auf

Ausflug der Grundschule Neuenhaus zu den Streuobstwiesen

Am 10. Oktober 2019 um 8.30 Uhr war es endlich so weit, der erste Ausflug für die Erstklässler stand an. Ziel war das Freilichtmuseum in Beuren mit seinen Streuobstwiesen. Gemeinsam mit unseren Paten aus der 4. Klasse gingen wir Richtung Bushaltestelle. Unterwegs überraschte uns ein riesiger Regenbogen, der alle Kinder in seinen Bann zog. Das war die schöne Seite dieses regnerischen und windigen Tages. Weiter ging es dann mit dem Bus nach Beuren. Die Aufregung der Kinder stieg, als wir am Eingang des Freilichtmuseums von unseren museumspädagogischen Betreuerinnen begrüßt wurden.  Die 4. Klasse lernte zum Thema Feuer, die Erstklässler zum Thema Apfel und Streuobstwiese.
Unter dem Schutz eines riesigen alten Kastanienbaums erzählte uns unsere Museumsführerin über die alten Häuser des Freilichtmuseums, über Streuobstwiesen und natürlich über das, was uns in den kommenden Stunden erwarten wird.  Danach zogen wir uns in eine offene Scheune zurück, in der uns die alten Gerätschaften zur Apfelverarbeitung, Zinkwannen und ein alter Holzfeuerherd erwarteten. Wir waren erleichtert, dass wir in der Scheuer windgeschützt und im Trockenen arbeiten konnten. Nun ging´s los zur Apfellese. Mit einem Leiterwagen und Eimern ausgerüstet, marschierten wir zu den Apfelbäumen. Mit Feuereifer sammelten die Kinder die Äpfel ein. Zurück in der Scheune hatte eine Mutter auf dem alten Ofen Feuer gemacht, so dass später das Apfelgelee gekocht werden konnte.
Nun wurden die Kinder in vier Gruppen zu jeweils drei Kindern eingeteilt. Alle Gruppen durchliefen fünf Stationen. In der ersten wurden die Äpfel gewaschen und geteilt, an der zweiten wurden die geteilten Äpfel gehäckselt und in eine Schüssel gegeben. Immer wenn die Schüssel voll war, ging es zur dritten Station weiter. Dort wurden die zerkleinerten Apfelstücke zu Apfelsaft gepresst. Aus diesem wurde am Holzfeuerherd  Apfelgelee gekocht. An der letzten Station wurden die schönsten der gesammelten Äpfel mit einer aus Kirschmarmelade, Haselnüssen, Rosinen und etwas Sahne angerührten Masse gefüllt. Schon kurze Zeit nachdem die Äpfel im Ofen waren, verströmten sie einen leckeren Duft.  
Doch bis zum Essen war noch etwas Zeit. Mit dem Apfeltrester gingen wir zur Schafweide und ließen die Schafe aus unseren Händen fressen. Das war ein Erlebnis!
Zurück in der Scheune und nach dem Händewaschen  genossen wir den selbst hergestellten Apfelsaft und die Bratäpfel. Das Apfelgelee wurde in mitgebrachten Gläsern abgefüllt und von den Kindern mit nach Hause genommen.
Fröhlich und mit schönen Erinnerungen im Gepäck fuhren wir zurück nach Neuenhaus.

Kontakt

Stadt Aichtal
Waldenbucher Straße 30
72631 Aichtal

Fon: 07127 5803-0
Fax: 07127 5803-60
Zum Kontaktformular

Öffnungszeiten Rathaus

Montag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Start | Inhalt | Impressum | Datenschutzerklärung