Stadt Aichtal

Seitenbereiche

Schriftgröße

Volltextsuche

Der KFW 432 Sanierungsmanager in Aichtal-Neuenhaus

Die meisten Menschen kennen den Verbrauch ihres Autos sehr genau (vermutlich besser als die Hersteller), beim Verbrauch des Hauses sieht das meistens anders aus. Ein Angebot, dass wir Ihnen an dieser Stelle zum Einstieg machen können, ist deshalb zum Beispiel ein kostenloser Energie-Check:
Was ist der Energie-Check?
Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt, kurz DBU, hat ein einfaches, systematisches Verfahren entwickelt, mit dem eine schnelle Kurzübersicht über ein Gebäude erstellt wird. Anhand des übersichtlichen Berichtes ist auf einen Blick zu erkennen, ob es sich lohnt, Energiesparmaßnahmen durchzuführen. Die Kurzübersicht ist auf die verschiedenen Bereiche wie Dach, Fenster, Heizung, Außenwand usw. aufgegliedert. Daher sieht man sofort, in welchen Bereichen es sich lohnt, Maßnahmen durchzuführen. Sie zeigt auch, wo die Maßnahmen besonders vielversprechend sind und wo es gilt, zuerst anzupacken.
Wie läuft der Energie-Check ab?
Ein eigens geschulter Fachmann kommt zu einem vereinbarten Termin in Ihr Haus. Er schaut sich mit Ihnen gemeinsam die energietechnisch wesentlichen Elemente des Gebäudes an. Neben der Gebäudehülle mit Dach, Außenwänden und Fenstern sind das auch die Heizungstechnik und die Warmwasserversorgung. Einige wesentliche Informationen liefern auch Energiekosten der letzten Jahre und die Baupläne des Hauses. Unsere Fachleute können Ihnen diese Werte normieren, erläutern und Ihnen Vergleichsmöglichkeiten bieten. Mit all diesen Informationen wird eine Bewertung des Ist-Zustandes erstellt. Diese zeigt Ihnen, ob oder in welchen Bereichen Ihr Haus zu viel Energie verbraucht und wo sich Maßnahmen besonders lohnen.
Der Energie-Check ist für Sie kostenfrei. Er ist Hersteller- und produktneutral und zeigt Ihnen auf, in welchen Bereichen Sie wirtschaftliche Maßnahmen realisieren können. Sie entscheiden frei ob, oder in welcher Weise Sie Maßnahmen umsetzten wollen. Sie gehen keinerlei Verpflichtung ein.
Wie kommen Sie zu Ihrem Energie-Check?
Den Energiecheck können Sie bei der STEG Stadtentwicklung GmbH, Frau Elisa Dauben vereinbaren. Telefon 0711/21068-251 E-Mail  elisa.dauben@steg.de.
Bitte halten Sie zu dem Termin die Jahresenergieabrechnungen der vergangenen drei Jahre (Strom und Heizung), eventuell das letzte Schornsteinfegerprotokoll und vorhandene Bauunterlagen bereit. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Der Energie-Check ist als möglicher erster Schritt in Richtung Sanierung eine systematische Erfassung und Bewertung des energetischen Gebäudezustandes. Wenn der Energie-Check rote Bereiche zeigt, dann lohnt es sich, hier weiter in die Tiefe zu gehen. Dann sollte ein Energieberater herangezogen werden, der ein konkretes Sanierungskonzept erstellt. Damit sind wir dann schon bei Schritt 2. Übrigens sind solche Energieberatungen auch Voraussetzung für viele Fördermittel, die Sie aus unterschiedlichen Quellen für konkrete Maßnahmen erhalten können. Der Energieberater erstellt ein Sanierungskonzept, das Ihnen alle erforderlichen Informationen für die Maßnahmen an Hand gibt. Das Konzept wird mit Ihren Möglichkeiten und Wünschen angepasst, so dass sich sinnvolle, wirtschaftliche und realisierbare Maßnahmen ergeben.
Über die einzelnen Sanierungsschritte werden wir Sie an dieser Stelle weiterhin informieren, Fragen von allgemeinem Interesse beantworten und auch konkrete Tipps geben.
Liebe „Häfner“: nutzen Sie die für Sie kostenlosen Angebote. Rufen Sie uns an!

Ihr Ansprechpartner rund um das Thema Sanieren:
die STEG Stadtentwicklung GmbH, Frau Elisa Dauben
Telefon 0711/21068-251 E-Mail  elisa.dauben@steg.de.

Kontakt

Stadt Aichtal
Waldenbucher Straße 30
72631 Aichtal

Fon: 07127 5803-0
Fax: 07127 5803-60
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten Rathaus

Montag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Start | Inhalt | Impressum