Stadt Aichtal

Seitenbereiche

Schriftgröße

Volltextsuche

Bericht über die Informationsveranstaltungen zum Bebauungsplan „Augärten/ Weiherbach“ vom 13.10.2015

Bericht über die Informationsveranstaltungen
zum Bebauungsplan „Augärten/ Weiherbach“ vom 13.10.2015

Zur Vorstellung der derzeitigen Planungstandes fand am Dienstagabend den 13.10.2015 in der Mensa der Grund- und Hauptschule im Stadtteil Grötzingen eine Informationsveranstaltung zum Bebauungsplan „Augärten/ Weiherbach“ im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung statt.
Diese Veranstaltung war gut besucht. Die anwesenden Bürger nutzten die Gelegenheit die vorgestellten Plankonzepte zu hinterfragen und zu diskutieren.

Herr Bürgermeister Kruß begrüßte die anwesenden Bürger und führte in das Thema ein.
Herr Dipl.-Ing. E.Kuhn vom gleichnamigen Ingenieurbüro stellte die bisherigen Planungsüberlegungen anhand eines Rahmenplanvorentwurfes vor.
In diesem Rahmenplan-Vorentwurf sind die Ziele der Stadtentwicklung dargestellt.

Diese sind:

  • Eine geordnete Abrundung und Erneuerung des Wohngebäudebestandes
  • Nachverdichtungs- und Erschließungsmöglichkeiten im Bereich der Unteren Augärten
  • Eine naturnahe Umgestaltung des Weiherbaches
  • Umnutzungs- und Erweiterungsmöglichkeiten im Bereich der Flächen für Gemeinbedarf (im wesentlichen Schulgelände).
  • Zentrumsnahe Unterbringungsmöglichkeiten für Senioren in Form von betreutem Wohnen und als Pflegeeinrichtung.
  • Verkehrsberuhigungsmaßnahmen


H. Kuhn erläuterte auch die gesetzlichen Vorgaben, insbesondere die Verpflichtung zur Innen-entwicklung vor Außenentwicklung. Die Realisierung von städtebaulichen Zielen im Bestandsbereich kann im Regelfall nur mittel- bis langfristig erfolgen. Für die Grundstückseigentümer und die Stadt sollen Rahmenpläne und darauf aufbauende Bebauungspläne langfristige Planungssicherheit ermöglichen. Sowohl H. Kruß als auch H. Kuhn weisen ausdrücklich auf den Bestandsschutz der Gebäude hin. Ein gutes Ergebnis wird letztlich nur durch ein Miteinander von Grundstückseigentümer und Stadt erreicht.
Die Rahmenplan-Vorentwürfe sind zunächst als Diskussionsgrundlage zu verstehen. Sehr wohl ist jedoch die darin enthaltene ganzheitliche Betrachtung zu berücksichtigen. Dass hier im Einzelfall unterschiedliche Sichtweisen von einzelnen Grundstückseigentümern, deren Nachbarn und der Stadt auftreten, ist durchaus nachvollziehbar.

In der Diskussion wurden seitens der anwesenden Bürger im Wesentlichen die Verkehrsbelastung durch die Nürtinger Straße, die angedachte Seniorenwohnanlage, mögliche Realisierungsprobleme aufgrund der kleinparzellierten Struktur der Unteren Augärten, sowie Nutzungsmöglichkeiten im Gemeinbedarfsbereich angesprochen.

Herr Kuhn betonte die Notwendigkeit einer Verkehrsuntersuchung und Entwicklung einer Verkehrskonzeption für die Gesamtstadt Aichtal.
 
Für die weitere Entwicklung der Planung ist eine aktive Beteiligung der Grundstückseigentümer und der Bevölkerung erforderlich und ausdrücklich erwünscht. Daher werden die vorgestellten Rahmenplan Vorentwürfe zusammen mit der Präsentation vom 13.10.2015 im Rathaus Waldenbucher Straße 30, zu den üblichen Öffnungszeiten öffentlich ausgelegt. Außerdem werden die Pläne auf der Homepage der Stadt zum Download bereitgestellt.

Wie schon in der Einladung zur Informationsveranstaltung im Amtsblatt angekündigt können und sollten bis zum 13.11.2015 weitere Anregungen seitens der Bevölkerung schriftlich oder zur Niederschrift bei der Stadtverwaltung eingebracht werden.
Auf Wunsch von betroffenen Grundstückseigentümern können auch Einzelgespräche mit dem beauftragten Ingenieurbüro Kuhn geführt werden. Eine jeweilige Terminabstimmung ist für diese Einzelgespräche erforderlich.


Aichtal, Oktober 2015

Komplette Präsentation zur Infoveranstaltung

Plan über den Geltungsbereich

Rahmenplan Variante 1

Rahmenplan Variante 2

Rahmenplan Variante 3

Kontakt

Stadt Aichtal
Waldenbucher Straße 30
72631 Aichtal

Fon: 07127 5803-0
Fax: 07127 5803-60
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten Rathaus

Montag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Start | Inhalt | Impressum